Kastanienbewegung 2015 / 2016

Die Kastanienbewegung hat eine lange Blog-Tradition, obwohl sie eigentlich eine Aktion außerhalb von #Neuland ist, die dann aber stets dazu führt, dass eine Gemeinschaft entsteht, die sich wiederum in diversen Blogs findet und zusammentut – wegen der gemeinsamen Sache. Ganz einfach, oder?

Gestartet wird im Herbst, und im Frühjahr endet die Aktion an einem Tag mit dem Werfen der im Herbst gesammelten Kastanien. Die Idee hatte die liebe Theobromina vor einigen Jahren, und seitdem gibt es dieses Ritual, das aus einigen Schritten besteht, die wiederum in diesem Blogbeitrag von Theobromina nachzulesen sind. Dort findet Ihr alle Informationen zur Kastanienbewegung in diesem Jahr.

Da ich immer diverse Taschen und diverse Jacken und Mäntel im Einsatz habe, und es nicht mal gebacken bekomme, meine Taschen immer mit Taschentüchern zu bestücken, lege ich mir die Kastanie(n) gut sichtbar auf meine Theke in der Küche. Dort ist es zwar meist warm, und so muss die Kastanie mir nicht das Herz erwärmen, aber an trüben Tagen kann die Sicht auf eine Kastanie auch helfen – ungemein sogar, indem sie das Herz erhellt!

Meine Kastanie ist im übrigen schon sehr, sehr alt, da ich sie schon Anfang Anfang September gefunden habe. Und da mir eine meist nicht ausreicht, wurden es zwei. Beide sind mittlerweile schon ganz schön geschrumpft:

Zwei Kastanien auf rotem Hintergrund
Kastanienbewegung 2015

Also: Mitmachen und weitersagen und -schreiben! 

2 thoughts on “Kastanienbewegung 2015 / 2016

  1. Liebe Birgit, Dein neues Blogzuhause sieht doch schon prima aus! Und besonders freut mich, dass Du gleich auch noch Zeit gefunden hast, einen Eintrag zur Kastanienbewegung zu machen, das Foto mit dem Blick von unter dem Kastanienbaum ins Weite ist herrlich. Die Aktion ist wirklich ziemlich spät in diesem Jahr, aber offenbar nicht ZU spät, zum Glück. So schön, Dich wieder dabei zu haben!

    Liebfeine Grüße,
    Theo

    • birgit_haase

      Liebe Theo, vielen Dank für Deine liebe Rückmeldung. Es gibt noch viel zu tun :-) Witzig war das mit dem Kastanienbaum. Ich suchte gestern noch ein schönes Beitragsbild und stellte fest, dass ich vor drei Wochen diesen Baum aufgenommen hatte und es sich doch tatsächlich um eine Kastanie handelt. Ich war also intuitiv perfekt vorbereitet. Ich finde es nicht schlimm, dass die Aktion in diesem Jahr so spät startet. Wie Du gesehen hast, waren wir alle schon in Warteposition und hatten schon gesammelt :-)

      Alles Liebe für Dich
      Birgit

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *